Archiv:

PAPIER

Ausstellung:
28. January - 25. February 2022

28. January - 25. February 2022

Die Kieler Galerie Brennwald zeigt Arbeiten von fünf Künstlerinnen, in deren Schaffen das Papier eine besondere Rolle spielt: als Bildträger oder Objektmaterial, geschnitten, geschöpft, gebrannt, weich fallend oder in streng arrangierten Bahnen.

Kirstin Rabe konzentriert sich ganz auf das von ihr selbst geschöpfte und mit Pigmenten und Tusche gefärbte Papier, das sie seriell zu Bildobjekten arrangiert Die Papierkanten werden vertikal, horizontal oder spiralförmig geschichtet, können locker gerissen oder scharf und gleichmäßig geschnitten sein. Auf den monochromen Flächen spielt das Licht und lässt unterschiedliche Texturen und Nuancen hervortreten, so dass  der Eindruck von bewegten Strukturen entsteht.

Auch die Prägedrucke von Elke Schweigart sind lichte Formulierungen, die sensibles Hinsehen verlangen. Weiße Linien ziehen sich als feines Relief über Büttenpapier und werfen zarte, sich je nach Lichteinfall verändernde Schatten.

Das Schattenspiel untermalt auch die bewegte Struktur von Meike Schlemmers Cut Outs und lässt die Kunstwerke über sich hinaus auf die Wandfläche wachsen. Die linearen Raster und ornamentalen Muster erhalten so eine weitere, poetische Dimension.

Für die Keramikobjekte von Renate Löding wird Papier unter die Ton- oder Porzellanmasse gemischt. Während des Bearbeitungsprozesses verbrennt es und hinterlässt Einschlüsse und Risse, die durch Engoben und Oxyde betont werden und so jedem Objekt eine individuelle Zeichnung verleihen.

Corinna Kraus-Naujeck, die als Einzige Malerei zeigt, nutzt unterschiedliche Papiere, von denen jedes eine eigene Technik des Farbauftrags erfordert. Dabei verbindet sie Naturdruck und freie Zeichnung mit Farbschichtungen auf lichtdurchlässigem Seiden- oder Siampapier.