Markulf Behrendt

Paar mit weißen Gesichtern
Frau mit Vase
Paar

Biografisches:

 

1936       geboren in Wisbuhr, Ostpommern (heute Wyszebórz)

bis 1992  Marineoffizier
Markulf Behrendt lebt und arbeitet in
Schleswig-Holstein und auf Zakynthos/Griechenland.


Zur Kunst fand Markulf Behrendt in den 80er Jahren, seit dieser Zeit wird seine künstlerische Entwicklung von dem in München lebenden armenischen Künstler Michael Poladjan kritisch begleitet.

Seine ausdrucksstarke Malerei beeindruckt durch die eigenwillige Formung der Figuren und den virtuosen Farbauftrag. Seine Figuren sind zuweilen kraftvoll und provozierend, dann wieder von zarter Poesie und harmonisch in der Farbgebung. Sie stoßen sich an den Grenzen des Malgrundes, scheinen darüber hinausragen zu wollen und ziehen den Betrachter in ihren Bann.

Neben dem Menschen und seinen Beziehungen spielt die Landschaft eine große Rolle im Schaffen Markulf Behrendts. Hier bevorzugt der Maler das kleine Format und abstrahiert seine Eindrücke auf das Wesen der Dinge. Es entstehen Bilder, die teils durch ihre spröde Schönheit, teils durch filigrane Strukturen faszinieren.

Ausstellungen in der Galerie Brennwald